Hightech-Solution im Randschichtbereich

mittels Induktionshärten, Glühen und Löten

Induktionshärten

Die Wärmebehandlung ist der kontrollierte Prozess zur Veränderung der Werkstoffeigenschaften von Metallen oder Legierungen. Unsere Wärmebehandlungsanlagen verfügen über immense Produktionskapazitäten und sind mit computergesteuerten Systemen ausgestattet. Sie ermöglichen, Komponenten in unterschiedlichen Dimensionen zu behandeln und zuverlässige, reproduzierbare Ergebnisse zu erzielen. Wir sind nach ISO 9001:2015 zertifiziert und unsere Prozesse nach CQI-9 bewertet.

Alducto erbringt fortschrittliche Lösungen mittels partieller induktiver Erwärmung.
Wir wenden ein wirtschaftlich sehr interessantes Verfahren an, das Induktionshärten bzw. Randschichthärten. Das Härten von Stählen nach elektroinduktivem Erwärmen, Austenitisieren eines mehr oder weniger grossen Bereiches des Querschnittes ist in DIN 17014 klar definiert.

Alducto härtet zweischichtig im Hoch-, Mittel- und Spezialfrequenzbereich auf modernsten Induktionshärteanlagen. Mittels neuester Technologie werden Einzelteile bis 600 kg Stückgewicht, Laufräder bis 630 mm Durchmesser und Wellen mit einer Härtelänge von bis 2600 mm sowie Stangen bis 6000 mm gehärtet. Alducto ist spezialisiert auf Zahnstangen, Zahnräder und rissempfindliche Bauteile. Ob Grossserie mit 200'000 Teilen oder ein spezielles Einzelstück: Wir sind für Sie da!

Mehr Alducto Spezialverfahren

In diesen Branchen sind wir Partner

Metallbau
Maschinenbau
Elektro
Förder- und Transport
Automobil
Luftfahrt
Rüstung
Nuklear